2010 Fähren Tickets Nachlässe
Fähren Kommentare
Keine Kommentare vorhanden

Paros Fähren: Fähren und Schiffe zur Inseln Paros, griechische Inseln, Kykladen, Griechenland.

DE
MENÜ
Fähren und Boote zur Insel Paros, Kykladen, den griechischen Inseln, Griechenland

Reiseinformationen für Fähren.
Schiffe und Fähren nach Paros - Inseln der Kykladen.

Paros und die Kykladen sind generell mit dem Hafen
von Piraeus und Rafina verbunden. Von Paros aus können sie die kykladischen Inseln Ios, Santorini,
Kimolos, Naxos usw. besuchen.

Zusätzlich gibt es Verbindungen zu den Inseln Kreta, Rodos und zu den dodekanischen und ost- ägäischen Inseln über eine Umsteigemäglichkeit einer dritten Insel.

Ihre Reise nach Paros können sie mit einer konventionellen Fähre oder mit einem Hochgeschwindigkeits- Boot durchführen, abhängig
vom Tag der Reise und der bevorzugten Gesellschaft.

Wenn sie sich für eine konventionelle Fähre entscheiden, wird ihre Reise ca. 5-7 Stunden dauern, abhängig von
der Anzahl der dazwischen liegenden Häfen an denen
die Fähre hält. Mit einer Hoschgeschwindigkeits- Fähre beträgt die Reisezeit jedoch nur 3,5 bis 4,5 Stunden.

Fähren von Piraeus nach Paros fahren das ganze
Jahr über und in den Sommer Monaten werden zusätliche Verbindungen zur Verfügung gestellt.

1. Piraeus - Paros - Naxos - Santorini
2. Piraeus - Paros - Naxos - Ios - Santorini
3. Piraeus - Paros - Naxos - Ios - Sikinos
Folegandros - Santorini - Anafi
4. Piraeus - Syros - Paros - Naxos - Ios
Santorini
5. Heraklion - Santorini - Ios - Paros
Mikonos - Skopelos - Skiathos
Thessaloniki
6. Thessaloniki - Skiathos - Skopelos
Syros - Tinos - Mikonos - Paros
Naxos - Ios - Santorini - Heraklion

Achtung !
Die oben angeführten Informationen unterliegen unter Umständen Änderungen durch die Fährgesellschaften,
um sicher zu gehen das dieVerbindungen und Abfahrtzeiten der Fährgesellschaften für Fähren und Hochgeschwindikkeits- Boote zutreffend sind, nutzen
sie bitten unser Online- Buchungssystem.

Paros Fähren zu den Inseln der Kykladen

Schiffe und Fähren zur Insel Paros, den kykladischen Inseln
Reiseinformationen für Fähren nach Paros. Insel Paros - Kykladen

Online- Buchungssystem für Plätze und Tickets in Echtzeit.

Wenn sie ihre Reservierung mit unserem online Buchungssystem durchführen,
können sie wählen ob sie die Tickets zugeschickt bekommen möchten oder
lieber am Abfahrthafen die Tickets in Empfang nehmen möchten.

Wir wünschen eine angenehme Reise!

Italien-Griechenland Fähren Tickets ONLINE buchen
Fährverbindungen, Fahrzeiten, Verfügbarkeit, Informationen und Service

Griechische Inseln Fähren Tickets ONLINE buchen
Fährverbindungen, Fahrzeiten, Verfügbarkeit, Informationen und Service

Eine Multileg-Buchung erlaubt
es Ihnen, 2 bis 4 innergriechische
Routen zu kombinieren, auch wenn
die ausgewählten Fahrten von
unterschiedlichen Fährgesellschaften
durchgeführt werden.

Reiseführer für die Insel Paros, Kykladen, Griechenland

PAROS > GESCHICHTE

Geschichte von Paros Kykladen griechischen Inseln Griechenland

Paros gilt seit der neoklassischen Periode, 4000 vor Chr., als besiedelt. Um 3000 vor Chr. begann seine Entwicklung und um 2000 vor Chr. enstand die Verbing zur minoischen Kultur von Kreta. Daher wurde das heutige Paros Minois oder auch Minoa genannt und wurde zum Zentrum der kykladischen Kultur jener Zeit.

Später, gegen 1100 vor Chr. kam eine Gruppe Arkadier mit ihrem Anführer Paros auf die Insel, nach welchem sie ihren heutigen Namen trägt.

Während des 8.Jh. wurde die Insel von den Ioniern besiedelt, welche die wirtschafliche und künstlerische Seite weiter entwickeltet, mit ausnahmen kleiner Rezessionen, bis hin zur hellenischen Zeit.

Einen grosses Anteil an seinem Wachstum trugt der beliebte Marmor der Insel, aus welchen viele berühmte Skulpturen und Tempel der Antike erschaffen wurden.

Nach dem Ende der persischen Kriege wurde Paros ein Mitglied athenischen allianz, wo hingegen Paros sich während des peloponesisches Krieges neutral verhielt. Von 378 vor Chr. an, wurde Paros zum Mitglied der zweiten athenischen Allianz. Fort an teilte Paros sein Schiksal mit den anderen kykladischen Inseln. Zuerst viel Paros an die Makedonier, dann an Ptolomeus und schließlich an die Römer.

Die byzantinischen Jahre waren eine dunkle Zeit für Paros , Plagen und Überfälle durch Piraten bestimmten die Zeit. Im 13.Jh fiel die Insel an die Venezier womit die administrative Kontrolle dem Duche von Naxos oblag. 1537 wurde die Insel von Barbarossa geplündert und erlitt die größten Zerstörungen seiner gesamten Geschichte. Unvermeidlich viel das geschwächte Paros 1560 den Türken in die Hände was den totalen Niedergang einleitete. In der revolution von 1821 übernahm Paros eine aktive Position, geführt von Manto Mavogenou, ein.

Durch seine Geschichte hinweg nahm Paros teil an der Entwicklung der Künste von Bildhauern, Malern, Poeten und Philosophen. Einer der wohl am angesehensten Poeten war Arhilohos. Der berühmte Marmor der Insel war in der Antike als Parosstein bekannt. Sein Marmor wurde von berühmten antiken Künstlern zu einziartigen Statuen von Hermes von Praxiteli, Venus, die Statue der Göttin Athena und Aegina, zu den Giebeln von Tempeln, Büsten, dem Reiter in der Zitadelle von Athen, der Statue der Ramouda, den Epitaph Säulen auf Amorgos und vielen anderen Kunstwerken weiter verarbeitet.