2010 Fähren Tickets Nachlässe
Fähren Kommentare
Keine Kommentare vorhanden

Mikonos Fähren: Fähren und Schiffe zur Inseln Mikonos, griechische Inseln, Kykladen, Griechenland.

DE
MENÜ
Fähren und Boote zur Insel Mikonos, Kykladen, den griechischen Inseln, Griechenland

Reiseinformationen für Fähren.
Schiffe und Fähren nach Mikonos - Inseln der Kykladen.

Mikonos und die Kykladen sind generell mit dem Hafen von Piraeus und Rafina verbunden. Von Mikonos aus können sie die kykladischen Inseln Ios, Santorini, Paros, Naxos usw. besuchen.

Zusätzlich gibt es Verbindungen zu den Inseln Kreta, Rodos und zu den dodekanischen und ost- ägäischen Inseln über eine Umsteigemäglichkeit einer dritten Insel.

Ihre Reise nach Mikonos können sie mit einer konventionellen Fähre oder mit einem Hochgeschwindigkeits- Boot durchführen, abhängig
vom Tag der Reise und der bevorzugten Gesellschaft.

Wenn sie sich für eine konventionelle Fähre entscheiden, wird ihre Reise ca. 5-7,5 Stunden dauern, abhängig von
der Anzahl der dazwischen liegenden Häfen an denen
die Fähre hält. Mit einer Hoschgeschwindigkeits- Fähre beträgt die Reisezeit jedoch nur 3,5 bis 4,5 Stunden.

Fähren von Piraeus nach Mikonos fahren das ganze
Jahr über und in den Sommer Monaten werden zusätliche Verbindungen zur Verfügung gestellt.

1. Piraeus - Syros - Tinos - Mikonos
2. Piraeus - Syros - Mikonos - Ikaria
(Agios Kyrikos) - Samos (Karlovasi)
Samos (Vathi)
3. Rafina - Andros - Tinos - Mikonos
Paros
4. Samos (Vathi) - Samos (Karlovasi)
Ikaria (Evdilos) - Mikonos - Syros
Piraeus
5. Heraklion - Santorini - Ios - Paros
Mikonos - Skopelos - Skiathos
Thessaloniki
6. Thessaloniki - Skiathos - Skopelos
Syros - Tinos - Mikonos - Paros
Naxos - Ios - Santorini - Heraklion

Achtung !
Die oben angeführten Informationen unterliegen unter Umständen Änderungen durch die Fährgesellschaften,
um sicher zu gehen das dieVerbindungen und Abfahrtzeiten der Fährgesellschaften für Fähren und Hochgeschwindikkeits- Boote zutreffend sind, nutzen
sie bitten unser Online- Buchungssystem.

Mikonos Fähren zu den Inseln der Kykladen

Schiffe und Fähren zur Insel Mikonos, den kykladischen Inseln
Reiseinformationen für Fähren nach Mikonos. Insel Mikonos - Kykladen

Online- Buchungssystem für Plätze und Tickets in Echtzeit.

Wenn sie ihre Reservierung mit unserem online Buchungssystem durchführen,
können sie wählen ob sie die Tickets zugeschickt bekommen möchten oder
lieber am Abfahrthafen die Tickets in Empfang nehmen möchten.

Wir wünschen eine angenehme Reise!

Italien-Griechenland Fähren Tickets ONLINE buchen
Fährverbindungen, Fahrzeiten, Verfügbarkeit, Informationen und Service

Griechische Inseln Fähren Tickets ONLINE buchen
Fährverbindungen, Fahrzeiten, Verfügbarkeit, Informationen und Service

Eine Multileg-Buchung erlaubt
es Ihnen, 2 bis 4 innergriechische
Routen zu kombinieren, auch wenn
die ausgewählten Fahrten von
unterschiedlichen Fährgesellschaften
durchgeführt werden.

Reiseführer für die Insel Mikonos, Kykladen, Griechenland

MIKONOS > ARCHÄOLOGIE

Drafaki, Vrissi, Glastros, Platis Gialos

Über die ganze – bis vor wenigen Jahren rein landwirtschaftlich genutzte –südliche Region der Insel findet man viele interessante kleine Denkmäler: In Drafaki (Paspari) kann man einige sehr alte aber gut erhaltene flächdachige Kirchlein besichtigen. In Vryssi wurde ein für die Kykladen ungewöhliches Tholosgrab aus der mykenischen Periode, mit reichhaltigem und interessanten Grabbeilagen, die die besondere Beziehungen der Insel mit den hellenischen Zentren auf dem Festland bezeugen. In der selben Gegend findet man wundervolle Taubenschläge in alten Gärten, mit ihrer charakteristischen Dekoration.

Auf dem Land von Mykene sind die Überreste einiger antiken quadratischen oder runden Türme erhalten, die wahrscheinlich zu einem Verteidigungssystem der Insel gehörten: Der Turm von Leno mit ca. 10 m Durchmesser, ist bis zu einer Höhe von ca. 1.80 m erhalten, wobei noch Spuren der Befestigungseinfriedigung zu sehen sind. Neben dem Turm stehen zwei frühchristliche Kirchlein.

Der Turm bei Portes überblickt Platys Yalos und ist um einiges kleiner (ca. 3.5 m), beeindruckt aber durch sein gut erhaltenes Tor, das von drei großen behauenen Granitblöcken gebildet wird.

Kalafatis - Divounia

Im Nordosten, in Ano Meras, gegenüber dem Strand von Kalafati findet man auf dem kleinen Zwillingskap Spuren einer prähistorischen (protokykladischen) Akropolis.

Ftelia - Poros

An vielen Stellen auf der Insel, wie in der Bucht Panormos, wurden prähistorische Einrichtungen gefunden. Die bedeutendste scheint die neolithische Siedlung Ftelia zu sein, deren Funde auf 4.500 v.Chr. datiert werden. An der selben Stelle soll aus der archaischen Periode das Grab des Aeantas, einem Helden des Trojanischen Krieges, liegen, der auf Mykonos verehrt wurde.