2010 Fähren Tickets Nachlässe
Fähren Kommentare
Keine Kommentare vorhanden

Koufonisia Fähren: Fähren und Schiffe zur Inseln Koufonisia, griechische Inseln, Kykladen, Griechenland.

DE
MENÜ
Fähren und Boote zur Insel Koufonisia, Kykladen, den griechischen Inseln, Griechenland

Reiseinformationen für Fähren.
Schiffe und Fähren nach Koufonisia - Inseln der Kykladen.

Koufonisia und die Kykladen sind generell mit dem Hafen von Piraeus und Rafina verbunden. Von Koufonisia aus können sie die kykladischen Inseln Ios, Santorini, Kimolos, Naxos, Anafi, Amorgos usw. besuchen.

Zusätzlich gibt es Verbindungen zu den Inseln Kreta, Rodos und zu den dodekanischen und ost- ägäischen Inseln über eine Umsteigemäglichkeit einer dritten Insel.

Ihre Reise nach Koufonisia können sie mit einer konventionellen Fähre oder mit einem Hochgeschwindigkeits- Boot durchführen, abhängig
vom Tag der Reise und der bevorzugten Gesellschaft.

Wenn sie sich für eine konventionelle Fähre entscheiden, wird ihre Reise ca. 7,5-9 Stunden dauern, abhängig von
der Anzahl der dazwischen liegenden Häfen an denen
die Fähre hält. Mit einer Hoschgeschwindigkeits- Fähre beträgt die Reisezeit jedoch nur 5 bis 6,5 Stunden.

Fähren von Piraeus nach Koufonisia fahren das ganze
Jahr über und in den Sommer Monaten werden zusätliche Verbindungen zur Verfügung gestellt.

1. Piraeus - Syros - Paros - Naxos - Iraklia
Schinoussa - Koufonisia - Katapola
(Amorgos)
2. Katapola (Amorgos) - Aegialis (Amorgos)
Donousa - Koufonisia - Schinoussa
Iraklia - Naxos
3. Naxos - Iraklia - Schinoussa - Koufonisia
Katapola (Amorgos)
4. Syros - Paros - Naxos - Donousa - Aegialis
(Amorgos) - Katapola (Amorgos) - Koufonisia
Schinoussa - Iraklia

Achtung !
Die oben angeführten Informationen unterliegen unter Umständen Änderungen durch die Fährgesellschaften,
um sicher zu gehen das dieVerbindungen und Abfahrtzeiten der Fährgesellschaften für Fähren und Hochgeschwindikkeits- Boote zutreffend sind, nutzen
sie bitten unser Online- Buchungssystem.

Koufonisia Fähren zu den Inseln der Kykladen

Schiffe und Fähren zur Insel Koufonisia, den kykladischen Inseln
Reiseinformationen für Fähren nach Koufonisia. Insel Koufonisia - Kykladen

Online- Buchungssystem für Plätze und Tickets in Echtzeit.

Wenn sie ihre Reservierung mit unserem online Buchungssystem durchführen,
können sie wählen ob sie die Tickets zugeschickt bekommen möchten oder
lieber am Abfahrthafen die Tickets in Empfang nehmen möchten.

Wir wünschen eine angenehme Reise!

Italien-Griechenland Fähren Tickets ONLINE buchen
Fährverbindungen, Fahrzeiten, Verfügbarkeit, Informationen und Service

Griechische Inseln Fähren Tickets ONLINE buchen
Fährverbindungen, Fahrzeiten, Verfügbarkeit, Informationen und Service

Eine Multileg-Buchung erlaubt
es Ihnen, 2 bis 4 innergriechische
Routen zu kombinieren, auch wenn
die ausgewählten Fahrten von
unterschiedlichen Fährgesellschaften
durchgeführt werden.

Reiseführer für die Insel Koufonisia, Kykladen, Griechenland

KOUFONISIA > ÜBERBLICK

Koufonisia Kykladen griechischen Inseln Griechenland

Koufonissia ist ein Inselpaar und besteht aus Kato Koufonissi und Epano Koufonissi. Die Inseln gehören zur Gruppe der Kleinen östlichen Kykladen und sind südöstlich von Naxos und westlich von Amorgos gelegen. Die kleine (15 m2) unbewohnte Insel Keros gehört ebenfalls zu den Koufonissia und birgt bedeutende Funde der kykladischen Kultur. Die Inseln mit ihrem grünblauen Wasser und den herrlichen Sandstränden ziehen viele Urlauber immer wieder an.

Koufonissi oder Epano Koufonissi ist die kleinste und am dichtesten bewohnte Insel der Kykladen. Sie ist gerade 3,5 km2 groß und hat rund 350 Einwohner. Die meisten Bewohner beschäftigen sich mit dem Fischfang, während sich in den letzten Jahren der Anteil derer, die im Tourismus tätig sind, stark vermehrt hat. Die meisten Strände sind sandig und leicht zu erreichen. Boote bringen die Urlauber zu den wunderhübschen Stränden in Kato Koufonissi und zu den Meereshöhlen von Glaronissi.

Die Insel Kato Koufonissi befindet sich zwischen Epano Koufonissi, Schinoussa und Keros und ist fast unbewohnt. Die einzigen Gebäude, die man hier sehen kann, sind die wenigen Urlaubsanlagen. Sehenswert ist die kleine Kirche der Panagia, die sich an der Mole befindet und auf antiken Ruinen erbaut wurde.