2010 Fähren Tickets Nachlässe
Fähren Kommentare
Keine Kommentare vorhanden

Ios Fähren: Fähren und Schiffe zur Inseln Ios, griechische Inseln, Kykladen, Griechenland.

DE
MENÜ
Fähren und Boote zur Insel Ios, Kykladen, den griechischen Inseln, Griechenland

Reiseinformationen für Fähren.
Schiffe und Fähren nach Ios - Inseln der Kykladen.

Ios und die Kykladen sind generell mit dem Hafen von Piraeus und Rafina verbunden. Von Ios aus können sie die kykladischen Inseln Paros, Santorini, Kimolos, Naxos, Anafi, Amorgos usw. besuchen.

Zusätzlich gibt es Verbindungen zu den Inseln Kreta, Rodos und zu den dodekanischen und ost- ägäischen Inseln über eine Umsteigemäglichkeit einer dritten Insel.

Ihre Reise nach Ios können sie mit einer konventionellen Fähre oder mit einem Hochgeschwindigkeits- Boot durchführen, abhängig vom Tag der Reise und der bevorzugten Gesellschaft.

Wenn sie sich für eine konventionelle Fähre entscheiden, wird ihre Reise ca. 5-7 Stunden dauern, abhängig von
der Anzahl der dazwischen liegenden Häfen an denen
die Fähre hält. Mit einer Hoschgeschwindigkeits- Fähre beträgt die Reisezeit jedoch nur 3,5 bis 4 Stunden.

Fähren von Piraeus nach Ios fahren das ganze Jahr
über und in den Sommer Monaten werden zusätliche Verbindungen zur Verfügung gestellt.

1. Piraeus - Kythnos - Serifos - Sifnos
Milos - Kimolos - Folegandros
Sikinos - Ios
2. Piraeus - Paros - Naxos - Santorini
Ios
3. Piraeus - Syros - Paros - Naxos
Ios - Santorini
4. Thessaloniki - Skiathos - Skopelos
Syros - Tinos - Mykonos - Paros
Naxos - Ios - Santorini - Heraklion
5. Ios - Santorini - Naxos - Paros
Syros - Piraeus
6. Santorini - Thirassia - Ios - Sikinos
Folegandros

Achtung !
Die oben angeführten Informationen unterliegen unter Umständen Änderungen durch die Fährgesellschaften,
um sicher zu gehen das dieVerbindungen und Abfahrtzeiten der Fährgesellschaften für Fähren und Hochgeschwindikkeits- Boote zutreffend sind, nutzen
sie bitten unser Online- Buchungssystem.

Ios Fähren zu den Inseln der Kykladen

Schiffe und Fähren zur Insel Ios, den kykladischen Inseln
Reiseinformationen für Fähren nach Ios. Insel Ios - Kykladen

Online- Buchungssystem für Plätze und Tickets in Echtzeit.

Wenn sie ihre Reservierung mit unserem online Buchungssystem durchführen,
können sie wählen ob sie die Tickets zugeschickt bekommen möchten oder
lieber am Abfahrthafen die Tickets in Empfang nehmen möchten.

Wir wünschen eine angenehme Reise!

Italien-Griechenland Fähren Tickets ONLINE buchen
Fährverbindungen, Fahrzeiten, Verfügbarkeit, Informationen und Service

Griechische Inseln Fähren Tickets ONLINE buchen
Fährverbindungen, Fahrzeiten, Verfügbarkeit, Informationen und Service

Eine Multileg-Buchung erlaubt
es Ihnen, 2 bis 4 innergriechische
Routen zu kombinieren, auch wenn
die ausgewählten Fahrten von
unterschiedlichen Fährgesellschaften
durchgeführt werden.

Reiseführer für die Insel Ios, Kykladen, Griechenland

IOS > GESCHICHTE

Geschichte von Ios Kykladen griechischen Inseln Griechenland

Ios wird seit vorgeschichtlichen Zeiten bewohnt. Auf Grund ihrer geographischen Lage als eine der südlichsten Insel der Kykladen, auf dem Seeweg nach Kreta und Asien, spielte sie eine bedeutende Rolle in der Entwicklung der kykladischen Kultur.

Die archäologischen Funde auf dem Hügel Skarkos bezeugen die Existenz einer protokykladischen Siedlung auf Ios.

Die Insel war ständig bewohnt und entwickelte sich zeitgleich mit den übrigen Kykladeninseln.

Ende des 2. Jahrtausends vor Christus breiteten sich die Ioner an der Westküste Kleinasiens aus und besetzten die Ägäischen Inseln. So wurde auch Ios von eingewanderten Ionern bewohnt, von denen die Insel einer Meinung zufolge auch ihren Namen erhielt.

Während der klassischen Periode ging Ios ein Bündnis mit Athen ein, um sich vor den Persern zu schützen.

Nach der Schlacht von Chaironeia im Jahre 338 v.Chr. wurde Ios von den Mazedonen unterworfen, gewann 315 v.Chr. seine Freiheit zurück und wurde ebenbürtiges Mitglied des „Inselvereinigung“. In dieser Zeit erlangte die Insel großen Aufschwung durch Handelsbeziehungen zu den übrigen Kykladeninseln und Rhodos und prägte eigene Münzen.

In der römischen Epoche wurde die Insel als Verbannungsort benutzt. In der Byzantinischen Periode gehörte Ios zum „Verwaltungsbezirk der Inseln“.

1207 ging sie in die Hände Venedigs über, wie auch die übrigen Inseln der Kykladen, und gehörte zum Herzogtum Naxos des Marco Sanudo.

Die Herzöge von Naxos regierten bis 1371 über die Insel, als Francesco Crispo den Herzog Nicola ermordete. Die nachfolgende Dynastie Crispo hatte bis 1517 die absolute Herrschaft über Ios.

1566 wurde Ios von den Osmanen besetzt, die die Insel in Aine umbenannten.

Am Aufstand von 1821 hatte Ios regen Anteil an allen Kämpfen. Die Insel wurde 1829 mit dem Londoner Vertrag dem neuen griechischen Staat angegliedert.