2010 Fähren Tickets Nachlässe
Fähren Kommentare
Keine Kommentare vorhanden

Lasithi Fähren Kreta: Fähren und Schiffe nach Lasithi - Kreta, griechische Inseln, Griechenland.

DE
MENÜ
Fähren und Boote zur Insel Kreta, Lasithi, den griechischen Inseln, Griechenland

Reiseinformationen für Fähren.
Schiffe und Fähren zu den griechischen Inseln.

Lasithi und die Insel Kreta sind gernrell mit dem Hafen von Piraeus verbunden. Es gibt tägliche Verbindungen
von den Häfen Chania (Souda), Rethymnon, Heraklion und Agios Nikolaos das ganze Jahr hindurch.

Zusätzlich gibt es Fähren Verbindungen von Kreta zu
den Inseln der Kykladen, Ios, Santorini, Paros, Naxos, Mykonos, Amorgos, Milos und zur Insel Kythira, Rodos, Karpathos, Kos und zu allen dodekanischen und ost- ägäischen Inseln durch Umsteigemöglichkeiten über
eine dritte Insel.

Ihre Reise nach Kreta können sie entweder mit einer konventionellen Fähre oder einem Hochgeschwindigkeits- Boot durchführen, abhängig vom Reisetag und der gewünschen Fährgesellschaft.

Ihre nächtliche Reise nach Kreta (Chania) dauert durchschnittlich 7-8 Stunden, nach Heraklion ca. 8-9 Stunden, bei Tag brauchen die Fähren allerdings nur
5 bis 6 Stunden. Wenn sie sich für Rodos als erstes Reiseziehl entscheiden, können sie Heraklion über den Hafen von Sitia (Karpathos, St. Nikolaos) erreichen,
in diesem Fall wird die Reise ca. 12 Stunden dauern.
Von der Insel Santorini können sie Heraklion mit einer Hochgeschwindikkeits- Fähre in ca 2,5 Stunden erreichen.

Fähren von Piraeus nach Kreta fahren täglich das gesamte Jahr über und in den Sommer Monaten werden zusätzliche Verbindungen zur Verfügung gestellt um die Wartezeiten zu reduzieren.

1. Piraeus - Kreta Chania
2. Piraeus - Kreta Heraklion
3. Piraeus - Kreta Rethymnon
4. Piraeus - Kreta Agios Nikolaos
Sitia
5. Piraeus - Paros - Naxos - Santorini
Kreta Heraklion
6. Piraeus - Milos - Kreta Rethymnon
7. Gythion - Kythira - Kreta Kissamos
8. Mykonos - Santorini - Kreta Heraklion
9. Rodos - Karpathos - Kreta Sitia
Agios Nikolaos

Achtung !
Die oben angeführten Informationen unterliegen unter Umständen Änderungen durch die Fährgesellschaften,
um sicher zu gehen das dieVerbindungen und Abfahrtzeiten der Fährgesellschaften für Fähren und Hochgeschwindikkeits- Boote zutreffend sind, nutzen
sie bitten unser Online- Buchungssystem.

Lasithi Fähren, griechische Inseln

Schiffe und Fähren nach Lasithi auf der Insel Kreta
Reiseinformationen für Fähren nach Lasithi - der Insel Kreta

Online- Buchungssystem für Plätze und Tickets in Echtzeit.

Wenn sie ihre Reservierung mit unserem online Buchungssystem durchführen,
können sie wählen ob sie die Tickets zugeschickt bekommen möchten oder
lieber am Abfahrthafen die Tickets in Empfang nehmen möchten.

Wir wünschen eine angenehme Reise!

Italien-Griechenland Fähren Tickets ONLINE buchen
Fährverbindungen, Fahrzeiten, Verfügbarkeit, Informationen und Service

Griechische Inseln Fähren Tickets ONLINE buchen
Fährverbindungen, Fahrzeiten, Verfügbarkeit, Informationen und Service

Eine Multileg-Buchung erlaubt
es Ihnen, 2 bis 4 innergriechische
Routen zu kombinieren, auch wenn
die ausgewählten Fahrten von
unterschiedlichen Fährgesellschaften
durchgeführt werden.

Reiseführer für Lasithi, Kreta, Griechenland

LASITHI > GESCHICHTE

Geschichte Lasithi Griechischen Inseln Griechenland

Die Präfektur Lassithi war seit dem Beginn der Jungsteinzeit bewohnt. In der Höhle Trapeza und im Dorf Mangassa bei Sitia wurden Spuren von Besiedlung gefunden, während beim Hügel Kastellos in Tzermiado ein Grab aus jener Epoche entdeckt wurde. Um 2.700 v.Chr. dringen nach und nach neue Völker aus Asien und Afrika ein. Es beginnt die erste minoische Phase, die sich ununterbrochen bis 1.700 v.Chr. entwickelt und erblüht. Es werden Siedlungen in Myrto bei Ierapetra, bei Mochlos, Zakros, Paläkastro und Chamezi erbaut, während sich gleichzeitig Töpferkunst, Metallherstellung und Architektur entwickeln. Nach der Zerstörung von 1.700 v.Chr. werden neue Siedlungen in Gournia, Psira und Makris Yalos erbaut und nautische Stützpunkte gegründet. Nach der Zerstörung von 1.100 v.Chr. kommen die Achäer auf die Insel, und ab 1.100 v.Chr. dringen die Dorische Volksstämme ein. Es entwickelt sich eine neue Kultur, in der die Städte Ambelos, Dragmos, Driros, Lato, Olous, Praisos und Ierapytna erblühen.

Während der Hellenistischen Jahre werden die Städte durch Bürgerkriege zerstört. Lassithi wird 66 v.Chr. von den Römern besetzt und wird 395 n. Chr. Teil von Byzanz. 824 fällt es in arabische Hände und wird 961 durch Nikiforos Fokas befreit. 1204 gerät es unter die Herrschaft von Venedig (bis 1645), die es befestigt. Während der Türkenherrschaft (1645 - 1897) führen die Bewohner viele Revolten. Während des Aufstandes 1866-1869 fungiert die Hochebene als Festung für Mittel- und Ostkreta. Die Vereinigung mit Griechenland erfolgt am 01.12.1913.