Griechische Inseln - Reise- und Geschichtsinformationen zu allen griechischen Inseln

de

Griechische Inseln

Reise, Urlaub & Vergnügen!

(Reise- und Geschichtsinformationen zu allen griechischen Inseln)

1000+1 griechische Inseln... erwarten Sie zu einem Besuch und unvergesslichen Ferien. Schwimmen Sie im blauen Meer an traumhaften Stränden, fischen Sie, vergnügen Sie sich mit jeder erdenklichen Wassersportart. (Wasserski, scuba diving, usw.)

Lassen Sie sich zu malerischen Dörfern, archäologischen und historischen Stätten entführen. Wählen Sie Ihr Hotel in jeder erdenklichen Kategorie aus, suchen Sie sich Ihr Studio oder Apartment, ihren Bungalow oder Ihre Villa aus.

Bewundern Sie die griechische Kultur, die einzigartige Architektur jeder Insel und die Sitten und Gebräuche in reichhaltigem Fotomaterial. Die griechische Küche wird Ihnen unvergesslich bleiben, mit ihrem frischen Zutaten, dem weltweit berühmten griechischen Öl, den Meerestieren, Fischen, Tintenfischen und natürlich Ouzo, Retsina, Raki und Wein.

Eintausend und eine Nacht... auf Griechisch! Vergnügen Sie sich in Tavernen, Restaurants, Bars und Discos.

Griechische Inseln
Das Paradies auf Erden in griechischen Farben.

Wählen Sie Ihre Insel aus... und reservieren Sie Ihre Plätze auf dem Schiff und mit der Fährgesellschaft, die ihnen zusagt. Reisen Sie mit der Schnellfähre oder mit der konventionellen Fähre, einfach und schnell, indem Sie unser Online-Buchungssystem benutzen.

Beachten Sie bitte, dass unser Online-Buchungssystem direkt mit den Fährgesellschaften verbunden ist und die aktuellen, offiziellen und genehmigten Fahrpläne darstellt.

Die Buchungen, die Sie über dieses System vornehmen, erfolgen in Echtzeit.

Klicken Sie auf Ihre Insel und starten Sie...

Die Online-Buchung kann spätestens 4 Tage vor der Abfahrt erfolgen. Sie haben die Wahl, sich die Tickets nach Hause schicken zu lassen oder sie am Abfahrtstag am Check-in-Schalter am Hafen in Empfang zu nehmen.

Gute Reise!

IONIAN

Korfu

Das Land der Phäaken. Dies ist die meistbesuchte Insel der Ionischen See, mit einer Fülle an Naturschönheiten, bedeutendem Kulturerbe und modernen touristischen Einrichtungen.

Ithaka

Auch Ithaka hat viele bezaubernde Strände und kristallklares Wasser, ist jedoch durch seine Geschichte und seinen Ruf als ... das Ithaka des Odysseus bekannt.

Kefallonia

Eine Insel voller Buchten an türkisfarbenem Gewässer. Der Strand Myrtos hat Eingang in die Liste der schönsten Strände weltweit gefunden.

Lefkada

Eine natürliche Sehenswürdigkeit mit einmalig schönen Stränden, Höhlen, Wasserfällen und Quellen. Die im traditionellen Inselstil gehaltenen Dörfer und die historischen Gebäude helfen Ihnen, viele Seiten seiner Geschichte zu entdecken.

Paxoi

Nordwestlich liegt Paxos und nördöstlich Antipaxos. Pasos ist eine malerische Insel mit vielen Höhlen und schwefelhaltigen Quellen. Ein kleines grünes Paradies, in dem sich das Malerische mit dem Edlen verbindet.

Zakynthos

Eine von der Natur begnadete Insel mit grüner Landschaft, idyllischen Stränden und beeindrucken Meereshöhlen. Zakynthos ist der Zufluchtsort der Wasserschildkröte Caretta Caretta.

KRETA & KYTHIRA

Chania

Einzigartige Landschaften und archäologische Stätten. Die Lefka Ori (Weißen Berge) dehnen sich von Westen nach Osten aus und lassen viele Hochebenen und Schluchten hinter sich zurück.

Heraklion

Ein Fülle an bedeutenden archäologischen Stätten, goldgelbe Strände und blaues Meer und viele Geschichtsdenkmäler, über die gesamte Präfektur verstreut, verbinden sich zu einem komplexen Bild.

Kythira

Kythira ist die Insel der Götting Urania Aphrodite und des Eros. Hübsche Strände, Kirchen und Klöster, Wasserfälle und Höhlen verbinden sich zu einer bezaubernden Landschaft.

Lassithi

In dieser Präfektur kann man unter anderem die berühmte Höhle der Diktaion Andron, den Palmenstrand Vai und das Inselchen Spinalonga besuchen. Besonders Naturliebhaber werden von der Schönheit der Landschaft begeistert sein.

Rethymnon

Viele historische Sehenswürdigkeiten und eine bezaubernde Natur. Die Strände der Präfektur sind sauber und zumeist mit der blauen Flagge der EU ausgezeichnet.

KYKLADEN

Amorgos

Eines der bedeutendsten Zentren der Kykladischen Kultur, reich an archäologischen Stätten und Funden, und einzigartig durch seine lokale Architektur, Kunst und Gebräuche.

Anafi

Eine der schönsten Inseln der Inselgruppe, da es ihr gelungen ist, ihre Natur intakt zu halten. Viele schöne goldfarbene Strände und tiefgrüne Gewässer.

Andros

Den Namen verdankt die Insel dem mythischen Helden Andros, einem Enkel des Apollon. Über die ganze Insel sind Wasserquellen verstreut.

Antiparos

Ein malerisches Inselchen mit bezauberndem Hafen, sauberen Stränden, vielen Kirchlein, einer venezianischen Burgruine und kristallklaren Gewässern.

Folegandros

Berühmt wegen seiner Hauptstadt Chrora, die am Rande eines Abgrundes an der Nordküste der Insel erbaut wurde. Die aneinandergelehnten Häuser bilden die Wände der Burg.

Ios

Diese malerische Kykladeninsel ist eines der Schmuckstücke der Ägäis. Im Altertum war Ios eine der Insel, die für sich beanspruchten, Abstammungsort des Homer zu sein.

Iraklia

Hier wechseln sich Sand-, Kiesel und Felsenstrände ab. Alle Strände sind jedoch sauber und haben kristallklares Wasser.

Kea (Tzia)

Kea ist die westlichste und eine der am spärlichsten bewohnten Kykladeninsel. Beeindruckend sind die Ruinen des Tempels des Apollo und der Athene und der berühmte Steinlöwe aus dem Jahr 600 v.Chr.

Kimolos

Eine Insel mit reicher Geschichte. Der heutige Name stammt von Kimolos, nach der Sage der erste Bewohner der Insel.

Kythnos

Von den Bewohnern auch Thermia genannt, von den vielen Thermalquellen. Auf der Insel befindet sich auch die älteste Windstromerzeugungsanlage Griechenlands.

Koufonisia

Epano Koufonissi ist die kleinste und am dichtesten besiedelte Insel der Kykladen. Die Urlauber können mit Booten zum fast unbewohnten Kato Koufonissi übersetzen.

Milos

Aus Vulkanausbrüchen entstanden und mit den atemberaubendsten Farbenspielen und Gesteinsformen der Ägäis beschenkt. Ebenso farbenfroh und beeindruckend sind auch die Strände.

Mykonos

Die Insel der Winde ist zweifelsfrei die berühmteste Insel Griechenlands. Neben seiner lebhaften Seite findet man hier auch ruhige Dörfer und einsame Strände.

Naxos

Die größte Insel der Kykladen befindet sich im Herzen der Ägäis. Sie ist für eine Kykladeninsel sehr fruchtbar und kann jedem Geschmack gerecht werden.

Paros

Ihre wunderschönen Strände ziehen viele Besucher an, aber auch ihre Sehenswürdigkeiten wie der Athenetempel bezeugen den strahlenden Glanz, den die Insel erblühte.

Santorini (Thira)

Eine Insel von einzigartiger Schönheit, durch den bezaubernden Sonnenuntergang weltberühmt. Die «schwarzen» Strände mit dem Vulkangestein geben ihr eine besondere Prägung.

Sifnos

Eine der bezauberndsten Insel, die ihren authentischen Charakter erhalten hat. Steinhäuser, enge Gäßchen, Taubenschläge und Windmühlen geben sich die Hand mit wunderbaren Stränden.

Serifos

Zieht dank seiner wunderbaren Strände, malerischen Dörfer, der schönen Landschaft und anderer Sehenswürdigkeiten viele Touristen an.

Sikinos

Eine der kleinsten Inseln, die durch die landschaftliche Schönheit, die Ruhe, Einfachheit und Herzlichkeit der Bewohner anzieht. Wenige, aber schöne und saubere Strände.

Syros

Hauptstadt der Kykladen. Die neuklassizistischen Herrenhäuser sind so gut erhalten, dass die Insel „die Edeldame der Ägäis“ genannt wird.

Tinos

Pilger aus der ganzen Welt besuchen hier die wundertätige Ikone der Panagia Megalohari. Die Insel biete jedoch auch anderes besuchenswerte, wie die traditionellen Taubenschläge.

DODEKANNES

Agathonissi

Eine Insel mit intakter Natur und drei malerischen Dörfern, Agios Georgios, Megalo Horio und Mikro Horio. Die goldfarbenen Sandstrände werden jeden Besucher verzaubern.

Astipalea

Sie hat eine beeindruckende Form und wirkt, als ob sie in zwei Teile geschnitten wäre. Die Hauptstadt Chora liegt auf einem Felsen, der ins Meer greift und zwei Buchten bildet.

Halki

Der Name stammt von den Kupferbergwerken auf der Insel. Es wurde zum „Zentrum für Frieden und Freundschaft“ ernannt und organisiert jeden Sommer Kulturveranstaltungen.

Kalymnos

Anziehungspunkt für die Liebhaber des Tauchsports und des Bergsteigens, da es eine bezaubernde Unterwasserwelt und über 850 Klettertouren hat.

Karpathos

Traditionsgebundene Insel. Im Ort Olympos tragen die Frauen noch heute die traditionellen Trachten.

Kassos

Die Küstenlinie der Insel bietet jede Art von Strand, die es unmöglich macht, dass ein Besucher nicht das findet, was seinem Geschmack und seinen Gewohnheiten entspricht.

Kastellorizo

Die ideale Wahl für Urlauber, die Ruhe suchen. Die Insel beeindruckt durch ihre typischen Häuser, die Kirchen, die ruhigen Gassen und den malerischen Hafen.

Kos

Die Insel des Hippokrates, des Vaters der Medizin. Grüne Hänge, gesprenkelt mit traditionellen Dörfern mit weißen Häusern und bunten Blumengärten.

Leros

Eine fast flache Insel mit riesigen Feldern und niedrigen Bergen, die mit Fichten, Eichen und vielen Blumen bewachsen sind.

Nissyros

Der imposante Vulkan beeindruckt gleich beim ersten Blick. Die Krater mit den weißen und orangegelben Gesteinsmassen sind eine einzigartige Sehenswürdigkeit.

Patmos

Auch „Insel der Apokalypse“ genannt, da hier der Heilige Johannes im Jahr 95 n. Chr. die Apokalypse schrieb. Eine der traumhaftesten Landschaften der griechischen Inselwelt.

Rhodos

Die größte Insel des Dodekannes. Durch die Stadtmauern, Burgen, Festungen und Schlösser wird der Besucher in ein anderes Zeitalter entführt. Die mittelalterliche Stadt gehört zum Weltkulturerbe.

Symi

Die Stadt aus dem 19. Jhd. ist zum erhaltungswürdigen Ort ernannt worden und beeindruckt durch seine Vielfarbigkeit, seine kunstvollen Giebel und die kiesbedeckten Höfe.

Tilos

Die Hauptstadt Megalo Chorio liegt sich im Inselinneren an den Hängen eines Hügels, wo sich auch die von den Johannesrittern erbaute Burg befindet.

ÖSTLICHE ÄGÄIS

Agios Efstratios

Die abgelegenste Insel des Archipels, und ist trotz seiner schönen Strände hauptsächlich als Gefängnisinsel bekannt.

Chios

Chios ist eine Blumeninsel mit einer sich ständig verändernden Farbenpracht. Die Insel hat eine der reichsten Orchideenvielfalten Europas.

Ikaria

Ikaria ist eine Insel von wilder Schönheit. Dichter Pflanzenwuchs, hohe Berge, Flüsse, Schluchten und überdies wunderschöne Strände. In der Mythologie verbindet sich die Insel mit dem Ikarus.

Lesvos (Mytilene)

Ein Paradies auf Erden mit Thermalquellen und unzähligen Stränden, die den Besucher sprachlos machen mit den perfekten Formen und dem kristallklaren Meer.

Limnos

Eine Vulkaninsel von einzigartiger Schönheit durch die imposanten Felsenformationen, die steilen Abhängen und die weißen Sandstrände.

Psara

Diese Insel ist nicht nur für ihre schönen Strände jeder Art bekannt, aber auch für ihren bedeutenden Beitrag zum Freiheitskampf von 1821.

Samos

Samos hat eine sehr abwechslungsreiche Landschaft, bedeutenden Geschichte und viele Denkmälern, was sie zu einem Anziehungspunkt für Besucher aus aller Welt macht.

SARONISCHE INSELN

Aegina

Aegina befindet sich im Zentrum des Saronischen Golfs und ist eines seiner Juwelen. Eine Insel mit bedeutender Geschichte und unzähligen landschaftlichen Schönheiten.

Hydra

Die Stadt Hydra ist als erhaltungswürdig eingestuft worden und darf nicht mit Autos befahren werden. Die Häuser im traditionellen Stil haben Ziegeldächer, blaue Türen und Fenster.

Poros

Die Insel des Poseidon. Der Name dieser landschaftlich schönen Insel stammt von dem schmalen Meeresdurchgang, der die Insel von der Küste des Peloponnes trennt.

Spetses

Auf Grund seiner spezifischen Pflanzenwelt als Gewürzinsel bekannt. Eine grüne Insel mit Verkehrsverbot und entsprechender traumhafter Ruhe.

SPORADEN

Alonissos

Eine gelungene Verbindung aus grünblauem Meer, reicher Flora und Inselarchitektur. Der Zufluchtsort der Mittelmeerrobbe «Monachus Monachus».

Skiathos

Die smaragdgrüne Insel. Sie wird als eine der hübschesten Inseln Griechenlands eingestuft und ist die beliebteste Insel der Sporaden. Ihre exotisch anmutenden Strände haben weltweiten Ruf.

Skopelos

Ein grünes Paradies …durch das Aufeinandertreffen der grünen Fichten und des blauen Meeres der Ägäis werden zauberhafte Bilder geschaffen, die niemand vergessen kann.

Skyros

Im Norden der Insel findet man grüne Landschaften, während die südlichen Bereiche felsig sind. Eine Fahrt über die Insel beeindruckt den Besucher durch die Gegensätze.

NÖRDLICHE ÄGÄIS

Samothraki

In der Antike als «Heilige Insel» bekannt. Chora ist auf den Ruinen der mittelalterlichen Burg in den Hängen des Berges Saos erbaut.

Thassos

Hier kann man Berg und Meer, touristisch erschlossene Strände und einsame Buchten, intensive Unterhaltung und Einsamkeit kombinieren. Der Tempel des Poseidon ist einen Besuch wert.